Menu Close

Change Management Beratung

Kein Unternehmen kommt gerade an Veränderungsprozessen vorbei. Die Veränderung kann groß oder klein sein, aber sie sollten durchdacht sein. Es kann sich um eine Veränderung in der Unternehmenskultur handeln, in der organisatorischen Struktur oder in Prozessen, wie z.B. der Einführung einer neuen Software.

Das wichtigste bei Change-Prozessen: Ohne Mitarbeiter geht gar nichts

Wer eingebunden ist in den Veränderungsprozess, der ist mehr engagiert

Veränderungen werden von den Führungskräften iniitiert, aber sie müssen von den Mitarbeitern getragen werden.

Basis für einen guten Change Prozess ist eine gute Unternehmenskultur. Führungskräfte müssen dafür sorgen, dass Ängste genommen werden, anstatt sie zu schüren. Sie müssen wissen, an welchem Punkt ihre Mitarbeiter stehen und dafür sorgen, dass sie sich jederzeit abgeholt fühlen. Aufgaben dabei sind u.a. die Vision erklären, wo es hingehen soll, aufzeigen, was passiert, wenn die Veränderung nicht gemacht wird, Mitarbeiter fragen, wie sie sich einbringen wollen (und überrascht sein, was dabei herauskommt), Ziele festlegen und darauf achten, dass sie auch eingehalten werden.

Die oberste Priorität hat ein wertschätzendes Verhältnis zu seinen Mitarbeitern, wenn es an Vertrauen auf beiden Seiten fehlt, dann kann ein Change Prozess nur scheitern!

Bevor Sie einen Change Prozess beginnen, sollten Sie dafür sorgen, dass in Ihrem Unternehmen eine ordentliche Fehlerkultur etabliert ist.

Ich habe schon viele Veränderungsprozesse begleitet und viele Fehler dabei gesehen. Der größte und häufigste, ist es seine Mitarbeiter nicht einzubinden. Ich helfe Ihnen diese Fehler nicht zu machen und jeden einzelnen Ihrer Mitarbeiter mitzunehmen. Dazu habe ich die gängigen Change-Management-Modelle weiterentwickelt.

Transformations-Modell von Farnhammer

Eigenes Modell basierend auf dem Kotter-Modell

  • Bewusstsein für die nötige Veränderung schaffen
    • Derzeitige Situation so klar wie möglich beschreiben
    • Gespräche mit den Mitarbeitern führen und sie fragen, wie sie die derzeitige Situation sehen und was sie ändern würden
    • Offen sein für Vorschläge der Mitarbeiter, es könnten verborgene Schätze dabei sein
  • einTeam aufbauen, das den Wandel verantwortet -> Feedbackloop: Ist jeder, der im Team sein möchte, involiviert,
  • gemeinsam im Team eine Vision und Strategie entwickeln -> Feedbackloop außerhalb des Teams,
  • Kommunizieren: Mitarbeiter ständig informieren. Mitarbeiter wollen sich nicht überzeugen lassen, sie wollen mit- und ernstgenommen werden. Offen das Feedback der Mitarbeiter empfangen
  • Mitarbeiter ausführlich schulen
  • Verantwortlichkeiten für jeden Mitarbeiter definieren
  • Ziele aufstellen und Erfolge feiern,
  • die Veränderungen fest in der Unternehmenskultur verankern.

Angebot:

Transformationsprozesse begleiten

Rahmenbedingungen eines Transformationsprozesses aufstellen (Ziele, Visionen, Durchführungsplan)

Mitarbeiter einbinden

Feedbackkultur einführen

Fehlerkultur einführen

Mitarbeiterschulungen durchführen